Schlagwörter

unsere-wc3bcnsche-fliegen…so schicken fünf Menschen ihre sehnlichsten Wünsche gen Himmel:

Nachdem Johannes und ich am Freitag, 11.04., im Harz angekommen sind, suchten wir nach einem lieben Empfang und Austausch Erholung von der Reise durch den nächtlichen Schlaf.

Am Samstag, 12.04., haben wir uns an die Beschriftung eines Herzballons gemacht:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine wunderbare Idee, unserem gemeinsamen Ziel Kraft und Aufwind zu schenken!

Mit diesem Ballon im Gepäck brachen wir auf in den Naturgarten, um dort SEIN zu können.
Unsere schöpfenden Tätigkeiten waren dort: das Sensen, Wildkräuter sammeln, Brombeeren roden und eine Klotzbeute auf das Dach des Schuppens transportieren -könnt Ihr sie erkennen auf dem Dach?

Alsdann brachen wir auf zum Waldrand, um gemeinsam wandernd zum Wedenstein zu gelangen. Der Weg war sehr schön:

auf dem Weg zum Wedenstein2

Weg zum Wedenstein

Auf unserem Weg dorthin haben wir einen interessanten Fund machen dürfen.
Die Überreste eines Wildschweinkiefers:

Auf dem Wedenstein angekommen, bereiteten wir ein Ritual vor.

Tönend und singend bekräftigten wir unsere Wünsche und positiven Gedanken.
Auf einer schönen, von Bäumen umgebenen Lichtung, ließen wir nun den Harzballon aufsteigen und blickten ihm nach, bis er aus unserem Sichtfeld, sich sanft dem Boden nähernd, entschwand.

kurz vor dem Abheben:
kurz vor dem Aufstieg

Dankbar für diese schönen Augenblicke kehrten wir zurück.

Der Sonntag, 13.04., beschenkte uns erneut mit freundlichem Wetter.
So fuhren wir wieder in den Naturgarten, um dort unter anderem das Zelt aufzubauen:

Zeltaufbau

Zeltaufbau abgeschlossen

Aus dem Moment heraus waren wir noch spielend, jonglierend, tobend und lachend miteinander.
Daneben fanden sich noch kleine Flächen zum sensen und zusammenrächen.

Am frühen Nachmittag kamen wir dann noch einmal abschließend in eine Runde und sprachen über die gemeinsame Zeit.

im Naturgarten:

im Naturgarten

Bereichert und froh, wieder einmal dort gewesen sein zu können, fuhren wir erfüllt und voller Vorfreude auf ein nächstes Wiedersehen, zurück nach Norddeutschland.

Licht & Liebe,

Daya

Advertisements