Wir hatten mal wieder gezaubert, denn nach vielen regenschweren Tagen, war es an diesem Montag morgen, dem 20. Juni, klarer Himmel.

Zur Mittagszeit begingen wir den Höhepunkt des Vollmondes mit 10 Menschen, sangen gemeinsam und nahmen die Schönheit dieses idyllischen Platzes in uns auf.

Nach und nach tröpfelten immer mehr Leute ein, sodass wir am Nachmittag große Kreise ziehen konnten. Wir stellten einander vor und ich war wiedermal baff, welche Fülle fühlbar wird, wenn so viele einzigartige Menschen zusammenfinden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir von Weda Elysia sangen ein Ballade von Eloas Min Barden vor und brachten viele Tanzbeine mit ein paar Schritten zum schwingen. Diese einfachen Bewegungen, die wir hier schon seit tausenden Jahren ausführen, ließen eines jeden Kind erwachen.

Da es am Abend immer weiter zuzog und dann auch mit nieseln begann, machten wir uns nach und nach wieder auf den Weg nach Hause und die Feier endete in der letzten hellen Stunde des Tages.

Ein gelungener Tag!

Advertisements