Der Kreis schließt sich – Die Lösung

Ein großer Kirschbaum

 

 

Kirschen

 

Neben meiner Hütte steht ein acht Meter hoher Kirschbaum, er ist kaum beschnitten und es bedarf vieler achtsamer, langsamer Bewegungen in ungewohnten Positionen, damit man an die erreichbaren Kirschen gelangt. Auch Kirschbäume speichern Wasser, beschatten und düngen den Boden, „organisieren“ die Bodenflora, bieten Windschutz und vieles mehr.
Wenn man Kirschbäume so beschneidet, wie auf größeren Plantagen, dann kann ein Einzelner an einem Tag 100 kg Kirschen ernten und sie lassen sich preisgünstig verkaufen. Er macht das dann viele Wochen lang, acht Stunden am Tag von einer Leiter aus, ohne größere Klettereien. So kann man Kirschen frühestens ein bis zwei Tage nach der Ernte verkaufen, also in niedrigerer Qualität. Von dem Geld könnten sich Pflücker, Plantagenbesitzer, Transporteur und Verkäufer dann z.B. biologisches, regionales Essen kaufen, einen Kletter- oder Yogakurs besuchen. … 😉

Aber wie kann man die Ernüchterung kaufen, an der man wächst, wenn man sich für eine glänzend dunkle Kirsche gereckt und gestreckt hat, die an der anderen Seite schon faulig ist? Wie kann man sich die Freude kaufen, die man empfindet, wenn man Monate darauf wartet, dass der Kirschbaum im Garten blüht und wie kann man die Liebe kaufen, die uns der Kirschbaum Jahr für Jahr tausendfältig in Form schneeweißer Blüten anzeigt und mit gelben, roten und schwarzen lebenden Perlen schenkt?

Ihr merkt schon, wer in seinem Garten Kirschen pflückt, hat nicht nur Freude, sondern sollte in ökologischer Hinsicht einen Orden erhalten, obwohl er das einfachste und normalste der Welt tut. Anders betrachtet schließt das Leben mit Bäumen und inmitten von Bäumen alles ein. Und so komme ich wieder zu dem gleichen Ergebnis, wie nach jeder Frage, jedem Rätsel rund um ökologische Lebensweisen. Je älter, größer und zahlenreicher die Bäume sind, in deren Mitte Menschen leben, desto stabiler ist ihre Lebensgrundlage.

Die meisten Ureinwohner leben noch in diesem behüteten Schoß der Natur und wir kehren, nun wissender, allmählich wieder dahin zurück. Das ist keineswegs ein Rückschritt. Im Gegenteil. Wir führen das Leben mit Obst- , Nuss- und Waldbäumen nicht einfach weiter fort, weil es unsere Eltern taten oder ziehen gar unsere Obhut von den Königen der Pflanzenwelt ab. Wir wissen um ihren unschätzbaren Wert. Wir haben uns über Jahrtausende aus der schöpferischen Ordnung entfernt und konnten sie durch die Erfahrung von Mangel durch Milliarden einzelner Erkenntnisse studieren. Wir wissen nun gut, wie sich Getrenntsein anfühlt, wir erlebten Neid und Krieg und erleben nun katastrophale Auswirkungen tiefer Eingriffe in unsere Mitwelt.

Lasst uns nun unseren Platz wieder einnehmen und jene einzigartige Gabe von nun an zum Wohle allen Lebens einsetzen: Die kreative Kraft des Geistes.

Und diese Fähigkeit, die uns zum Menschen macht, kann wachsen. Nicht, indem wir uns weiter spezialisieren, und zergliedern, wie in den letzten Jahrtausenden. Sondern auf einem ganzheitlichen, biologischen Weg. Für einen starken Geist braucht es vor allem einen starken, gesunden Körper, also vor allem körperliche Bewegung und natürliche Ernährung. Na dann, auf die Kirschen, fertig, los! 😉

3 Gedanken zu “Der Kreis schließt sich – Die Lösung”

  1. Maria sagte:

    Schön geschrieben Du Glücklicher – ich war knapp daneben, meine Lösung hieß „Wald“ ;).

    Ja, wir haben alles erlebt und beide Seiten der Medaille kennengelernt.
    Für mich geht es um Integration all der Erfahrungen, die die Menschheit gemacht hat.
    Das gibt uns jetzt die Möglichkeit, die Fülle an integrierten Erfahrungen als fruchtbaren Boden zu bepflanzen und etwas wahrhaft Neues daraus entstehen zu lassen –
    als kosmischer Mensch, der im Einklang mit Mutter Erde IST.

    Auf das es gelinge!

    • ALTES Wissen mit NEUEN nachhaltigen Techniken zu vereinen … und er Planet wird schneller grün als es LOBBYISTEN (Monsanto, die gesamte ÖL und ATOM Mafia…) zu verhindern vermögen …DOCH dazu bedarf es VIELER FREIDENKER/Pioniere, so wie z..B. in dieser Seite, die es vorleben das es funktioniert. DANKE!!!

Kommentar fairfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s